"Lass uns die schönen Momente festhalten!"

Finde deine Kraftquellen.

Fischerboot am Strand



Gerade jetzt ist es wichtig, dass du dein Selbstvertrauen stärkst, Blockaden überwindest, dein Potenzial entfaltest und dein Leben positiv gestaltest.


Wie setzt du es um und wo sind deine Kraftquellen?


Sind es gerade die Fragen, die du nicht beantworten kannst?

Fällt es dir schwer das Schöne und Wertvolle wahrzunehmen?


Auch ich habe Tage, an denen es mir schwerfällt das Gute zu fokussieren und die Schwierigkeiten als Herausforderung zu sehen, die mich weiterbringen.

Aber ich weiß, dass wieder gute Tage kommen und ich nach Tagen voller Zweifel mit doppelter Kraft starten kann.


Oft sind wir mit dem Alltag so beschäftigt, dass wir gar nicht erkennen können wohin uns die nächsten Schritte führen sollen. Wo unser Ziele sind.

Oder worüber wir im Moment glücklich sind.


Ich kann dir nur empfehlen, die glücklichen Momente schriftlich oder fotografisch festzuhalten.



Du kannst zum Beispiel jeden Abend in deinem Notizbuch oder Kalender schreiben was du schönes erlebt hast. Vielleicht war es der Anruf einer Person, von der du lange nichts mehr gehört hast, oder der Spaziergang im Wald oder am Meer. Oder dein Sporttutorial war heute so leicht, dass du ein neues Level erreicht hast. Der Kaffeeduft am Morgen, der dich gut in den Tag kommen lässt. Vielleicht hast du nach einem total blöden Lied vorm Sofa getanzt und selbst über dich gelacht.


Es ist egal mit welcher Kamera, es ist auch egal ob das Foto anderen gefällt.


Wenn dir das Schreiben nicht gefällt kannst du auch einfach ein Foto von der Situation machen, in der du dich wohlfühlst. Es ist egal mit welcher Kamera, es ist auch egal ob es anderen gefällt. Das Foto dient nur dem Zweck, dich an das Schöne und Wertvolle zu erinnern. Du kannst dir ein Bild auch ausdrucken und an die Wand oder dem Kühlschrank anbringen.


Meine Glücksmomente fotografiere ich mit dem Smartphone


Zusätzlich schreibe ich in meinem Kalender, wenn etwas ganz besonderes passiert ist. Ich schreibe auch Sätze, die mir besonders gefallen aus Büchern ab oder klebe Bilder (Fotos, Polaroids, Eintrittskarten, Fahrkarten, Ausschnitte aus Magazinen) ein. So habe ich immer ein Sammelsurium aus meinen schönsten Momenten. An schlechten Tagen kann ich mir alles anschauen und erkennen, dass mein Leben voller toller Momente ist. Mich an Augenblicke erinnern, die ich sonst vielleicht wieder vergessen hätte und es so als Kraftquelle nutzen.


Wenn du auch deine schönsten Augenblicke auf deinem Smartphone sammeln möchtest, richte dir gleich einen Ordner ein und vergibt einen Namen zum Beispiel:

  • Glücksmomente

  • Mein Leben ist perfekt

  • Das Leben ist schön

  • Irgendwas ist immer

  • Foto des Tages

  • Highlights

  • Best of 2021

So hast du immer alle Fotos griffbereit und am Ende des Jahres hast du sogar die Möglichkeit direkt vom Smartphone ein kleine Fotobuch zu erstellen.


Wenn du deine Fotos bearbeiten möchtest, ist Snapseed eine gute und einfach zu bedienende App, die du kostenlos in deinem Appstore laden kannst.


Dieses Fokussieren auf die wichtigen Dinge im Leben, hilft die Verbindung zu den eigenen Werten und Zielen aufrechtzuerhalten. Die daraus geschöpfte Energie kann zum Visualisieren genutzt werden, um dein Potenzial zu nutzen und dein Leben positiv zu gestalten.



"Es gibt so viele Gründe glücklich zu sein, fang einfach damit an!"


Schreibe mir, ob ich dich inspiriert habe oder ob du deine schönen Momente sammelst.


Ich wünsche dir eine glückliche Woche

Jacqueline



Meine schönsten Momente aus dem Januar 2021 sind hier:



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen