top of page

Impressionen von der Insel

Wie die Ostsee im Schnee verschwand


Der Februar war schon ein besonderer Monat:


"Zuerst kam klirrende Kälte und dann der Schnee"


Soviel Schnee habe ich in den sieben Jahren, in denen ich hier lebe noch nicht gesehen.

Schnee am Meer ist wirklich großartig!

Nicht nur weil der Strand in unendlich viel Weiß getüncht wird,

dieses Jahr verschwand die Ostsee.


"Soweit mein Auge reicht, kniehoher Schnee!"


Das Meer gab es plötzlich nicht mehr und wir stapften uns eine Spur, dort wo wir die Wasserkante vermuteten.

Ein ungewöhnliches Bild in Karawanen am Strand zu gehen.

Mein Mann und ich haben ein Iglu gebaut. Da wurden Kindheitserinnerungen aktiviert.

Hat Spaß gemacht!

Ich halte meine schönsten Momente mit meinem Smartphone fest und möchte sie mit dir teilen. Daher gibt es diese Woche nur wenig Text.

Viel Freude beim Schauen.


Ich wünsche dir einen guten Start in den März


Liebe Grüße von der Insel

Jacqueline




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 comentário


Catrin Nickel
Catrin Nickel
28 de fev. de 2021

Liebe Jaqueline!


Ich habe bereits einmal ein Wochenende im Winter mit meiner Schwester in Ahlbeck verbracht, das war im Februar 2011. Der Strand und Teile der Ostsee waren zugefroren, für mich ein bis dahin einmaliges Erlebnis, welches ich auch auf Fotos festgehalten habe.

Ich habe mir damals gewünscht so etwas wieder erleben zu dürfen.

Danke, dass du uns auf diese Weise an diesem Winter an der Ostsee teilhaben lässt. Er war schon etwas Besonderes mit dem vielen Schnee, auch bei uns zu Hause.

Mir gefällt besonders das minimalistische an deinen Bildern!

Liebe Grüße, Catrin


Curtir
bottom of page