impregnated

ein Fotoprojekt








Ich glaube, als kreativer Mensch, als Künstler empfindet man anders...



Man durchlebt die Gefühle, in Schichten, Wellen und Ahnungen. Jedes Gefühl für sich und manchmal auch gleichzeitig. Vielleicht wie Tausend platzende Seifenblasen, die bunt schillernd um uns herumfliegen, vielleicht wie verwehte Haare am tosenden Meer, vielleicht wie ein leiser Luftzug....


Und eben auch manchmal so, als wären die Seifenblasen hinter deinem Rücken klanglos auf dem Boden gesunken und hätten dort nur einen klebrigen Film hinterlassen ...


zu Foto 1:

An diesem Tag inspirierte mich Fensterlicht, dass direkt auf die Wand fiel.

Ich wollte es mit der Ecke nutzen und wartete bis die Sonne soweit war. Ich wolle meinen Schatten so platzieren , dass ich von der Seite zu sehen war.

Die Tage zuvor hatte ich die Wolken am Strand fotografiert und konnte diese jetzt als Textur auf das Bild legen. Ich fügte noch etwas Magenta zu.


zu Foto 2+3:

Die Idee durch eine Folie hatte ich schon vor einiger Zeit.

Sichtbar, aber nicht wirklich dabei zu sein, dass passte zu meiner Situation.


Es war schwer für mich zur richtigen Zeit im Fokus zu sein und dabei noch das richtige Gesicht zu präsentieren. Auch hier legte ich eine Textur auf die Bilder und eine Gelbtonung an.



Heute gab es einen kleinen Einblick in meine künstlerische Projektarbeit.

Am 16. Mai gibt es wieder MEER von mir.

Bis dahin wünsche ich dir eine gute Zeit.


Liebe Grüße von der Insel


Jacqueline



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das Leben ist bunt!