top of page

Fotoprosa...

eine Interpretation


Was bedeutet Fotoprosa?

Diese Frage wird mir manchmal gestellt und ich werde dir heute meine Interpretation beschreiben.

Prosa

Der Fachbegriff leitet sich vom lateinischen prosa oratio ab, was soviel wie geradeausgerichteter Rede bedeutet. Die Prosa unterscheidet sich von der Lyrik, das sie an keinen Vorgaben, wie Reime und Verse gebunden ist.


Das wesentliche Merkmal der Prosa ist die Ungebundenheit

Diese Ungebundenheit bedeutet auch, dass die Prosa nicht nur rein sachlich sein muss, sondern auch poetisch sein kann.


Was hat das jetzt genau mit Fotografie zu tun ?

Ich möchte diese Ungebundenheit für meine Fotografie nutzen, möchte mich keinen Vorgaben unterwerfen. Fotografie ist ein so großes Feld und kann zum künstlerischen Ausdruck vielfältig genutzt werden.


Warum der Bezug zur Literatur?

Für mich kann ein Bild viel mehr, als nur die Wand schmücken.

Jede Sinneswahrnehmung wirkt sich direkt auf unseren Emotionen aus.

Es ist egal ob wir fühlen, riechen, schmecken, hören oder sehen.

Beim Betrachten (SEHEN) eines Bild verbindet es sich augenblicklich mit unserem Innersten, dockt an jahrelangen Erlebnisse und Erfahrungen, die wir bis heute gesammelt und abgespeichert haben. Dieses passiert mal bewusst, mal unbewusst und in einem Bruchteil einer Sekunde. Manchmal nehmen wir Bilder gar nicht wahr, weil sie sich nicht an unser Leben andocken konnten. Manchmal lösen die ein Feuerwerk in uns aus und bringen uns gedanklich an Orte, die wir nie wieder verlassen möchten.

Und genau an dieser Stelle möchte ich ansetzen. Bilder erschaffen, die zum Nachdenken anregen. Bilder die berühren, die in die Tiefe gehen und die Fragen aufwerfen dürfen.

Und vielleicht sind es sogar Fragen, die du dir selbst stellen und auch beantworten kannst...


Gute Bilder brauchen keinen Text!

Das stimmt. Ein guter Bildtitel oder ein paar Worte können eine gute Anschiebhilfe in eine Richtung sein.


Hier ein paar Beispiele meiner Fotos- Textkombination :



Mit kleinen Schritten

ganz leise

die Sehnsucht berühren






DER ÜBERGANG


WER WIR WAREN

WER WIR SIND

WER WIR WERDEN

WANN?





Hast du es dir jemals gewünscht?


















KEIN UNTERSCHLUPF...




GESPIEGELTE WIRKLICHKEIT





ÜBERLAPPENDE ZEITEN




Am 08. Mai gibt es hier den nächsten Blogpost. Bis dahin wünsche ich dir eine gute Zeit.


Herzliche Grüße von der Insel

Jacqueline

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page