Ein Teil von mir...

Aktualisiert: 17. Okt. 2020



war der Titel meines Fotoprojektes im Jahr 2018.

Ich habe Frauen mit ihren persönlichen Gegenständen porträtiert.

Nach einem Aufruf über Facebook haben sich Frauen bei mir gemeldet, die sich mit persönlichen Gegenständen, die von Bedeutung sind, von mir fotografieren lassen wollten. Es gab Fotos in 60x40cm von den Gegenständen und 2 Porträts in DINA4. Wir haben uns viel Zeit füreinander genommen. Und ich hatte Fragen vorbereitet, die freiwillig beantwortet werden durften. Die Fragen und Antworten waren auch ein Teil meiner Ausstellung.


Auch ich habe meine Antworten eingepflegt.

 

Die Fragen (Auszug)

  • Wenn dich ein guter Beobachter eine Woche lang begleiten würde, welchen Menschen würde er sehen?

  • Was wolltest du werden, als du 14 Jahre alt warst?

  • Wofür gibst du gern Geld aus?

  • In welchen Situationen fühlst du dich wohl?

  • Was hast du dir für die Zukunft vorgenommen?

  • Welche Zeit am Wochenende magst du am liebsten und was tust du dann?

  • Woraus besteht dein Glück?

  • Beschreibe dich mit nur einem Wort.




Die Antworten ( Auszug, sind nicht den Personen und Bildern zugeordnet):

wunderbar, zufrieden, vollendet, wribbelig, impulsiv, kreativ, elegant, strahlend, nah

Das kleine Glück besteht aus uns dreien!

Ich habe viel zu tun, aber ich genieße die kleinen Auszeiten.

Ich kaufe gern für Andere Präsente!

Ich hätte gern ein Auslandsjahr absolviert.

Ich möchte gern mehr auf mich achten und ruhiger mit Situationen umgehen...

Das höchste Glück liegt in Paris!


Ich hatte eine glückliche Kindheit und eine emotionale Bindung zu meiner Oma.