Das Leben ist bunt!

Fotoshooting mit Tini und Irmi am Strand



"Das Schönste an einer Freundschaft ist nicht die ausgestreckte Hand, das freundliche Lächeln oder der menschliche Kontakt, sondern das erhebende Gefühl, jemanden zu haben, der an einen glaubt und einem sein Vertrauen schenkt."

Mit diesem Zitat von Ralph Waldo Emerson, US-amerik. Philosoph, 1803 – 1882, möchte ich beginnen um von dem Shooting mit Tini und Irmi zu erzählen.

Eine kleine gemeinsame Auszeit auf der Insel Usedom und als Krönung war ein Fotoshooting in Ahlbeck bei mir geplant. Nach regnerischen Tagen lüftete sich der Wolkenhimmel pünktlich zum Shootingtermin.

Es war einer dieser Spätsommertage...

Was für ein Glück! Fast hätten wir das Shooting verschoben.

Ich bereite mich für diesen Tag vor, freute mich auf die Begegnung mit Tini und Irmi.

Wir hatten besprochen, dass die Zwei eigene Kleider und Requisiten mitbringen.

Ich bereitete daher eine Umkleidekabine am Strand und einen Strandkorb als Basislager vor.

Die Lichtstimmung war fantastisch.

Bei Ankunft sprachen wir darüber, wie sie sich kennenlernten und ohne zu viel zu verraten, darf ich sagen, dass sie sich am anderen Ende der Welt, fern der Heimat, vor einigen Jahren kennenlernten.


Wir redeten über Werte, Vergangenheit, Gemeinsamkeiten, Verbindungen und über wahre Freundschaft.

Eigentlich wollte ich heute über ein Freundinnen-Shooting schreiben, aber es war viel mehr als das. Es war tiefe Verbundenheit.

Diese Verbundenheit in Verbindung mit Leichtigkeit und der Freiheit des Seins hat mich sehr beeindruckt, hat mich dazu gebracht, über meine Freundschaften nachzudenken und mich spüren lassen, wie wichtig mir diese sind.


Am Set war es ganz schön bunt

Wir starteten mit einem Weißen-Blusen-Outfit, die Brillen von Tini und Irmi setzten Farbakzente in Blau und Rot, weiter ging es mit wunderschön seidenglänzenden Blusen in Türkis und Gelb (tolle Farbkombination, in Verbindung mit dem Meer sogar mit WOWeffekt)...


...dann holte Tini die bunten Kleider heraus


"schau mal", sagte Tini "was hältst du denn davon?"

Sie hielt mir zwei völlig unterschiedliche Kleider vor meinem Gesicht, eines in Blautönen, einen in Rottönen, beide Kleider mit wilden Mustern. Die einzige Gemeinsamkeit dieser Kleider war die Kleiderlänge.

Ich glaube in meinen Augen leuchteten Fragezeichen.

Diese Kleider sahen großartig aus, keine Frage, aber zusammen auf einem Foto?

Ich hatte keine Ahnung. "Probiert es einfach mal an" rief ich und reichte Irmi dann das rot/bunte Kleid in die Umkleidekabine.