Was Farben ausdrücken können

Farben beeinflussen uns emotional


Aus meiner Fotoserie: Farben von Blau, 2019


Auch als Fotografin muss ich mich mit Farben auseinandersetzen!


Bei mir bekommt jeder Kunde und jede Kundin ein eigenes Farbprofil, das ich analog der Stimmung, der Hauttonung und den Wünschen meiner Kunden anpasse.

Natürlich kommen die Farben aus der Kamera, aber eine sensible Farbabstimmung ist der Feinschliff. Bei meinen konzeptionellen Arbeiten muss ich wissen, welche Farben meine gewünschten Bildaussagen tragen und stärken können. Ich muss mir vor meiner Bildplanung Gedanken machen, ob ich mit komplementäre oder monochromatische Farbharmonien gestalten möchte. Auch für den Bildaufbau sind Farben elementar.

Eine Farbe kann die Blickführung eines Bildes, aber auch die Empfindung des Betrachters erheblich beeinflussen.Innerhalb meines

Jahresthemas 2022: Farben, habe ich mich mit der Farbe Blau intensiv beschäftigt und einige Informationen zusammengetragen.


Blau als Farbe des Gefühls ist so gegensätzlich wie unsere Gefühle selbst: Vom melancholischen, traurigen Blau bis zum entspannten, sammelnden Blau gehen die Bedeutungen auseinander. Blau wirkt oft kühl und wird mit dem Himmel und dem Meer verbunden, mit großen Naturerlebnissen.


Blau ist eine kühle Farbe und wirkt entspannend, erfrischend, kühlend und erweiternd. Blau macht weit und offen und besänftigt zu Ruhe und Frieden. Blau steht für Vertrauen, Ruhe, Pflicht-bewusstsein, Inspiration, Sehnsucht und Kreativität. ....


Symbolik der Farben: Blau ist die Farbe der Treue. Blau ist die kühlste, reinste und tiefste Farbe und steht für das Unbewusste, für seelische Tiefe und innere Stille.


Positive Assoziationen mit der Farbe Blau:

Sympathie, Harmonie, Freundlichkeit, Freundschaft, die Ferne, die Weite, die Unendlichkeit, Treue, Sehnsucht, Entspannung, Stille, Genauigkeit, Pünktlichkeit, Konzentration, die Sportlichkeit, Ewigkeit, Wahrheit, das Ideale.


 

Blau in der Psychologie


Psychologisch betrachtet hat Blau von Natur aus eine beruhigende Wirkung und senkt tatsächlich den Blutdruck. Deshalb verwenden Krankenhäuser es gern für ihre Wände und Dekoration. Blau kann auch dafür sorgen, dass du weniger Hunger hast und einige Diätprogramme empfehlen sogar, von einem blauen Teller zu essen, wenn du ein paar Kilos abnehmen willst.

Aber nicht alle Blautöne werden auf die gleiche Weise hergestellt. Hellblau hat im Vergleicht zu Dunkelblau jede Menge unterschiedliche Wirkungen in der Gesellschaft und im Design. Wenn man beispielsweise Weiß ins Blau mischt, erzeugt dies ein helleres Blau und nimmt Merkmale an, die oftmals mit Weiß assoziiert werden, wie Gesundheit und Heilung, Weisheit, Glaube und Klarheit. Wenn man aber Schwarz mit Blau mischt, nimmt es Merkmale an, die oftmals mit Schwarz assoziiert werden, wie Selbstvertrauen, Macht, Intelligenz und Sachverstand.

Doch während all diese Assoziationen beinahe universal sind, kann Blau dennoch verschiedene Dinge für verschiedene Leute überall auf der Welt bedeuten.


Quelle 99designs.de / Hilda Marones



 

Zwei Grundfarben

Es gibt zwei blaue Grundfarben: Violettblau (B) und Cyanblau (C). Die Farbempfindung Violettblau entsteht durch ein Spektrum mit kurzwelligerem Anteil. Der Farbreiz des Cyanblau enthält einen mehr mittelwelligen Anteil.


Mittelblau Farbcode