Spätsommertage und Zuckerwattewolken...




Jetzt sitze ich in meinem Strandkorb, um den Sonntagsblog zu schreiben.

Es ist Samstagnachmittag und nach drei Regentagen scheint endlich wieder die Sonne.


Heute schreibe ich von dieser Meeresstimmung, die ich erlebe. Es ist warm genug, um barfuß und kurzärmelig im Strandkorb zu sitzen. Das Meer rauscht in langgezogenen Wellen, die Möwen kreischen und in der Ferne hört man Kinderlachen.

Ich habe am Strand beobachtet, dass glückliche Kinder beim Spielen singen und wenn sie ganz glücklich sind, dann singen sie sogar Weihnachtslieder mitten im Sommer.

Ist euch das auch schon mal aufgefallen?

Ich bin auch glücklich, aber ich singe nicht, das erspare ich meiner Umwelt.

Es ist jetzt 17:00h und die Glocken der Ahlbecker Kirche hallen zum Strand.

Unglaublich, dass ich sie so klar hören kann. Sie erinnern mich an eine Zeit, als Ahlbeck noch ein kleines Fischerdorf war, dabei bin ich ja erst seit 6 Jahren hier. Ich stelle es mir aber gern vor.


...jeder Tag am Meer ist ein Geschenk.




Mein Leben im Inselmodus ist ein völlig anderes, als in der Stadt.

Ich bin achtsamer und naturverbundener geworden. Das Meer trägt dazu bei, die Stimmung am Meer ist jeden Tag neu und jeder Tag am Meer ist ein Geschenk.

Heute ist der Himmel so spannend. Dunkle Wolken an der Landseite und weiße Zuckerwattewolken über dem Meer mit Spiegelungen auf dem Wasser.


„ Das sind aber Federwolken, Zuckerwattewolken sind langgezogen!“

Meine Freundin Sabine sitzt neben mir schaut mir über die Schulter und sagt:

„ Das sind aber Federwolken, Zuckerwattewolken sind langgezogen!“ Wir lachen, ich bleibe bei Zuckerwatte. Und den Dunst über Heringsdorf soll ich erwähnen, ja dieser Dunst lässt den Strand unwirklich aussehen. Es ist jetzt die richtige Zeit, um die Füße ins Wasser zu stecken.


Der Weg zur Wasserkante auf dem schönsten Sand, den ich kenne. Fein und fast weiß. Die Wassertemperatur ist herrlich angenehm. Mein Mann Jörg ist mittlerweile mit dem SUP losgepaddelt und das Licht ist so unbeschreiblich, dass ich für euch Fotos mit dem Smartphone aufgenommen habe.



Vielleicht kommt etwas Meeresstimmung bei euch an.

Ich wünsche euch eine entspannte Woche.

Bis nächsten Sonntag.

Jacqueline

Original on Transparent.png

© 2020 Jacqueline Illemann

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis