top of page

Die Kunst kreativ zu sein



Dieses Thema ist unerschöpflich und ich könnte mein Leben lang darüber reden und schreiben. Anlass für den heutigen Blogbeitrag ist ein Buch, das gerade neu erschienen ist.



Das Buch von Rick Rubin heißt: kreativ. Die Kunst zu sein.

Rick Rubin ist Musikproduzent, Gründer der Def Jam Recordings und arbeitete u. a. mit Größen wie Adele, Red Hot Chilli Peppers, Metallica, Mick Jagger und U2 zusammen.


Ich habe das Buch noch nicht komplett durchgelesen, es ist aber auch so strukturiert, dass man die 78 Denkanstöße nicht in Reihenfolge lesen muss, da jedes Kapitel für sich abgeschlossen ist.


Das Buch hat mich inspiriert und ich bin mir sicher, dass ich es öfter in die Hand nehmen.



Die Quelle der Kreativität


Wir machen uns mit allem Gesehenen,

allem Getanen,

allem Gefühlten,

allem Vorgestelltem,

allem Vergessenen

und allem, was noch ungesagt und ungedacht

in uns ruht.

Rick Rubin



Dieses Zitat hat mich zum Nachdenken angeregt.


Auch in mir sprudelt die Kreativität. Die wildesten Ideen fallen mir zu, wenn ich überhaupt keine Zeit habe. Oft morgens, wenn ich unter meiner Regendusche stehe.

Egal was ich gesehen, erlebt oder gehört habe, alles scheint sich immer wieder neu mit mir in mir zu verbinden und sprudelt dann aus mir hervor.

Ein Besuch in einer Ausstellung kann ganze Ideenfeuerwerke auslösen. Bunt und laut machen sich die Ideen bemerkbar. Entwirrung kann ich erst schaffen, wenn ich in die Umsetzung komme und es ist dann egal, ob ich fotografiere, male oder Skulpturen erschaffe.



Und das ist genau dieser Augenblick, der mich so glücklich macht.

Dieser Prozess, wenn ich meine Kamera oder den Pinsel in die Hand nehme und meine Ideen auch für andere sichtbar werden. Es ist immer wie ein Wunder, wie sich Zufälle oder Fehler zu einem Kunstwerk verschmelzen. Stelle dir das so wie bei einem Puzzle vor, wenn du das letzte Teil irgendwo unter dem Sofa findest und es einsetzen kannst.

Die Sache mit den Puzzleteilen …



Ich persönlich kann meine Kreativität nicht abstellen. Ich bin es 24/7.

Egal was ich tue. Ich entdecke überall Dinge, die das Potenzial haben, irgendwann ein fehlendes Puzzleteil zu werden. Zum Beispiel sammle ich meine Popkornbecher aus dem Kino, Dinge am Strand oder die Kunststoffbänder von Paketen. Ich sammle alte Zeitschriften, weil ich sie irgendwann brauche werde …




Da das kreative Gestalten so guttut, habe ich neben meinen Fotokurs zusätzlich einen neuen Kurs im Angebot: Gel-Druck mit Acrylfarbe.

Ohne Vorkenntnisse kannst du in diesem Kurs schöne Kunstwerke erschaffen. Dieses Erleben der Farbe und diese haptische Erfahrung sind einzigartig.

In Gemeinschaft ist es eben noch schöner und vor allem inspirierend.


Alles, was du brauchst, stelle ich dir in dem Kurs zur Verfügung.

Du benötigst nur Kleidung, die Farbkleckse nicht übelnimmt.

Die nächsten Gel-Druck-Kurse im April:

13.04.23 18.30 bis 21.00 Uhr

20.04.23 18.30 bis 21.00 Uhr

27.04.23 18.30 bis 21.00 Uhr


Ort: Seebad Ahlbeck


Preis: 49,-€

oder Mobil: 017661168216


Hier einige Ergebnisse aus den letzten Gel-Druck-Kursen.


Ich wünsche dir ein schönes Osterfest, viel Spaß beim Schauen und es wäre schön, wenn wir gemeinsam kreativ werden.

Herzliche Grüße von der Insel

Jacqueline



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page